Basisseminar Immobilienmakler

Der An- und Verkauf von Immobilien ist kein Geschäft des täglichen Lebens. Kauf und Verkauf, als auch Vermittlung und Bewertung von Immobilien sind komplexe Vorgänge. Diese verlangen neben Erfahrung ein hohes Maß an Flexibilität und Fachwissen. Die Kursteilnehmer erleben hautnah „Makeln aus der Praxis für die Praxis“ und erhalten einen Überblick über Umfang und Ablauf des Makelns von „A“ der Akquise über das richtige Marketing (print und online) bis „Z“ dem zufriedenen Kunden. Praxisnahe Seminarinhalte sind gewährleistet.
Berufsbild, Entwicklung und heutiger Stellenwert des Immobilienmaklers - Aufgabenbereich des Maklers (MaBV) - Regelung des § 34 c GewO, Berufsausübungsvoraussetzungen - Inhalt des Maklerkoffers - Das Exposé (Print, Online) - Objekteinkauf, Akquise - Verbraucherschutz unter Berücksichtigung des UWG - Telefontraining - Maklerverträge - Die „richtige“ Werbung (Sicher vor Abmahnungen, zielgruppenorientierte Werbung, optimiertes Onlinemarketing) - Grundbuch - dingliche Rechte - Teilungserklärung - Vorbereitung und Abschluss eines Notarvertrages - Praktische Verkaufshilfen - Mietrecht kompakt - Die Provisionsregelung und -sicherung - Wertvolle Fallbeispiele aus der Praxis, nicht nur für Einsteiger!
Alle, die beabsichtigen sich als Immobilienmakler selbständig zu machen, oder bereits selbständig sind und ihre Fachkenntnisse vertiefen möchten. Insbesondere Quereinsteiger aus Versicherungen, Bausparkassen, Banken, Architekten, Bauträger mit Trend zum eigenen Vertrieb aber auch absolute Branchenneulinge.
2 Tage Die Unterrichtszeit beträgt pro Tag 8 Stunden inkl. Mittagspause